Einführung

Ksenia Cherniya www.pexels.com
Ksenia Cherniya www.pexels.com

Und es ist nicht nur der Raum selbst, der auf die Kunden wirkt: Alles ist ein Teil des Konzepts. Von der Anordnung der Waren, über die Beleuchtung bis hin zur Verpackung - ist es wichtig, kein Detail unbeachtet zu lassen. Mit etwas Kreativität, strategischem Denken und einfach umzusetzenden Design-Elementen können Sie einen Pop-up-Raum gestalten, der Kunden anzieht und ein für sie unvergessliches Einkaufserlebnis schafft.

Aufgabe

picjumbo.com www.pexels.com
picjumbo.com www.pexels.com

Von einem kreativen Unternehmer wird erwartet, dass die Fähigkeiten aus den Bereichen Innenarchitektur, visuelle Kommunikation, Marketing und Projektmanagement herangezogen werden, um den Pop-up-Raum zu gestalten, die Gesamtidee interessant zu präsentieren und neue Zielgruppen zu gewinnen.

Weitere Ratschläge, auf was es dabei genau ankommt, finden Sie im Dokument “Hilfreiche Tipps”.

Durchführung

Sehen Sie sich nun zunächst die Videos an und lesen Sie dann die Informationen auf der unter Links angegebenen Website durch.

Anschließend öffnen Sie das Dokument “Arbeitsanweisung – Design”, das Sie nun Schritt für Schritt in Richtung einer Design-Konzeption für Ihren Pop-up-Raum führt.

Denken Sie daran, dass diese Herausforderung perfekt für Kreative aller Disziplinen ist, die dabei auch unternehmerisch denken und handeln wollen. Sicher kommen Sie auf viele kreative Ideen, wie Sie Ihren Raum am besten auf kosteneffektive, sichere und nachhaltige Weise gestalten können.

 

Zusammenfassung

Ein Pop-up-Raum ist eine clevere Möglichkeit, Ihre Idee oder Ihre Produkt zu lancieren. Es erfordert zwar viel Detailplanung im Vorfeld, aber mit einer organisierten und strukturierten Herangehensweise können Sie sich innerhalb weniger Tage dort einrichten.

Denken Sie aber daran, Erwartungen an das Pop-up-Projekt zu stellen - sowohl intern als Unternehmer als auch gegenüber Ihren Kunden. Die Art und Weise, wie Sie Ihren Pop-up-Raum gestalten, ist entscheidend. Sie müssen sicherstellen, dass Sie Ihre Kunden mit diesem Konzept ansprechen und sie mit dem entsprechenden Design erreichen können. Auch ein ausgefallenes Design bietet die Möglichkeit, mit Kunden und Passanten auf eine einzigartige Weise in Kontakt zu treten. Machen Sie den Raum zu einem Blickfang und beeindrucken Sie die Kunden!

Lernergebnisse

Kompetenzbereich 1: IDEEN UND CHANCEN
  • 1.8) Ich kann die grundlegenden Funktionen bestimmen, die ein Prototyp haben sollte, um den Wert meiner Idee zu verdeutlichen.
Kompetenzbereich 2: RESSOURCEN
  • 2.2) Ich kann meine Stärken und Schwächen und die von anderen in Bezug auf Möglichkeiten zur Schaffung von Wert beurteilen.
Kompetenzbereich 3: IN DIE TAT UMSETZEN
  • 3.3) Ich kann mich aktiv Herausforderungen stellen, Probleme lösen und Chancen zur Wertschöpfung ergreifen.
  • 3.15) Ich kann mir die Ideen anderer zur Wertschöpfung anhören, ohne Vorurteile zu zeigen.